Der neue Seitenbaum in TYPO3 ab Version 4.5

Die Funktionen des neuen Seitenbaums ab TYPO3 Version 4.5 vereinfachen oft benötigte Arbeitsschritte und erhöhen so die Usability des Backends wesentlich.

Dieser Screencast beantwortet folgende Fragen:

  • Was sind die grundlegenden Funktionen des TYPO3-Seitenbaums?
  • Welche Funktionen hat der neue Seitenbaum ab Version 4.5?

Dauer: 6:26 Minuten

Video-Transkription

Hallo und Willkommen zu einem weiteren TYPO3-Screencast. Mein Name ist Jochen Fröhlich und heute möchte ich Ihnen den neuen Seitenbaum in TYPO3 ab Version 4.5 vorstellen.

Generelle Funktionen des Seitenbaums


Der Seitenbaum im TYPO3-Backend bildet die hierarchische Struktur der Seiten ab, aus denen eine Website aufgebaut ist. Er befindet sich gleich rechts neben der Menüleiste. Einzelne Unterbäume lassen sich auf- und zuklappen.

00:38 Klickt man mit der rechten Maustaste auf eine Seite, so erscheint ein Kontextmenü. Dieses Menü gab es auch schon in früheren Versionen, ab 4.5 sind die Funktionen aber teilweise gruppiert.

Klickt man mit der linken Maustaste auf eine Seite, werden deren Inhalte im Arbeitsbereich rechts angezeigt. Eine kleine visuelle Verbesserung gegenüber früheren Versionen ist dabei der offene Balken, der die Seite im Seitenbaum mit ihren Inhalten im Arbeitsbereich verbindet.

01:13 Die Seiten im Seitenbaum haben unterschiedliche Typen. Diese Typen sind durch Symbole gekennzeichnet:

Ganz oben befindet sich die Wurzelseite (oder "root page") mit der ID 0. Das ist eine spezielle Seite, die nicht zur eigentlichen Website gehört. Sie ist nur für Administratoren sichtbar und enthält z.B. die Backendbenutzer, Website-Sprachen und Verzeichnisfreigaben. Hier sieht man auch den Namen des TYPO3-Systems: Introduction Package, eine beispielhafte TYPO3-Installation die es seit der Version 4.5 gibt.

Seiten, die eine Weltkugel als Symbol haben, sind als Anfang einer Website definiert. Da TYPO3 mandantenfähig ist, können in einem TYPO3-System mehrere unterschiedliche Websites verwaltet werden.

Dann gibt es die normalen Seiten, die auf der Website sichtbar sind.

Eine Abwandlung davon sind Seiten, die nicht im Menü erscheinen sollen. Diese haben ein gestricheltes Seitensymbol.

Desweiteren gibt es Ordner (oder auch "SysOrdner"), in denen Datensätze gespeichert sind

Um die Übersichtlichkeit von größeren Seitenbäumen zu erhöhen, kann man so genannte Trennzeichen einfügen.

Wie man die IDs vor die Seitennamen bekommt, beschreiben wir im Screencast IDs im Seitenbaum anzeigen.

Die Funktionen des neuen Seitenbaums


02:39 Welche Funktionen gibt jetzt im neuen Seitenbaum ab der TYPO3 Version 4.5?

Oberhalb des Seitenbaums befinden sich drei Icons:
  • Neue Seiten erstellen
  • Baum filtern
  • Baumansicht aktualisieren
02:54 Baumansicht aktualisieren lädt den Seitenbaum neu.
Baum filtern blendet ein Texteingabefeld ein, mit dem man nach Seiten-IDs und Seitennamen suchen kann. Die Suche verwendet AJAX und startet gleich nach der Eingabe eines Zeichens, ohne dass man RETURN drücken muss. Wir suchen jetzt mal nach der ID 36 oder nach einem Text "typo3". Wie man sieht, werden die Treffer markiert angezeigt.
Mit der Funktion Neue Seiten erstellen lassen sich - wie der Name schon sagt - neue Seiten erstellen, und zwar wesentlich komfortabler als in früheren TYPO3-Versionen. Klickt man auf das Icon, so erscheinen weitere Icons, die die verschiedenen Seitentypen zeigen, die erstellt werden können, wie z.B. eine Standard-Seite oder ein Ordner.

03:54 Um eine neue Seite zu erstellen, zieht man eins dieser Icons per drag&drop an die Stelle im Seitenbaum, an der die neue Seite eingefügt werden soll.
Während man das Icon mit der Maus über den Seitenbaum zieht, sieht man drei unterschiedliche Markierungen:
Ein rotes Verbotsschild bedeutet, dass an dieser Stelle keine Seite eingefügt werden kann.
Ein blauer Balken auf einer Seite bedeutet, dass die neue Seite innerhalb dieser Seite (also eine Ebene tiefer) eingefügt wird.
Eine dünne blaue Linie zwischen zwei Seiten bedeutet, dass die neue Seite zwischen diesen Seiten (also auf der selben Ebene) eingefügt wird.

Lässt man das Icon los, so erscheint direkt im Seitenbaum ein Eingabefeld, in das man den Seitentitel (das ist das einzige Pflichtfeld einer Seite) einfügen kann. Drückt man nach der Eingabe des Titels RETURN, so kommt man direkt zur neuen Seite und kann z.B. die Seiteneigenschaften bearbeiten.

05:00 Eine weitere praktische Funktion des neuen Seitenbaums ist das Verschieben und Kopieren von Seiten oder Teilbäumen mit drag & drop. Das Verschieben einer Seite funktioniert über ein ganz normales drag & drop, also nur die Seite mit der gedrückten linken Maustaste zu einer neuen Position verschieben und dann loslassen. Auch hier gibt es wieder die drei Markierungen "Verbotsschild", "blauer Balken" und "blaue Linie". Um eine Seite zu kopieren, muss man während des drag & drop zusätzlich die Steuerungs-Taste gedrückt halten.

05:52 Auch das Löschen einer Seite funktioniert mit drag & drop: Dazu nimmt man die Seite und zieht sie in den Bereich unterhalb des Seitenbaums.

Durch die Beispiele wird deutlich, dass die Funktionen des neuen Seitenbaums oft benötigte Arbeitsschritte ein ganzes Stück vereinfachen. Damit wird die Benutzerfreundlichkeit des TYPO3-Backends wesentlich erhöht.

Vielen Dank für's Zuschauen und bis zum nächsten Mal!

Besucher fanden diese Seite unter folgenden Suchbegriffen:

typo3 seitenbaum · typo3 weltkugel · typo3 root page erstellen · typo3 root seite festlegen · typo3 root verzeichnis erstellen