Freetype installieren

Dieser Teil des Tutorials beschreibt, wie man die Schriftarten-Engine Freetype 2 kompiliert und installiert, um sie später in TYPO3 nutzen zu können.

Die Installation dieser Komponente ist optional. Wollen Sie sie verwenden, so muss sie vor der Kompilierung von PHP und GD installiert werden.

Den Freetype-Quellcode beziehen

Sofern Ihnen der Quellcode noch nicht vorliegt, können Sie ihn sich von der offiziellen Freetype Projekt Website herunterladen.

Anschließend legen wir das Paket mit dem Quellcode im entsprechenden Verzeichnis ab: /opt/freetype2/freetype-2.1.5.tar.gz.

Danach entpacken wir das Source-Paket und erstellen unser Installationsverzeichnis. Das eigentliche Zielverzeichnis, in dem sich dann die kompilierte Schriftarten-Engine befinden wird, erstellen wir später im Zuge des Kompiliervorgangs:

Quellcode von Freetype entpacken
linux:/ # cd /opt/freetype2
linux:/opt/freetype2 # tar xvfz freetype-2.1.5.tar.gz
linux:/opt/freetype2 # mv freetype-2.1.5 freetype-2.1.5-install

Somit ist /opt/freetype2/freetype-2.1.5-install unser Installationsverzeichnis.

Das Zielverzeichnis für die kompilierte Schriftarten-Engine wird später

/opt/freetype2/freetype-2.1.5 sein. (Dieses Schema wenden wir analog bei den anderen Komponenten an.)

configure, make, make install

Zuerst konfigurieren wir unsere Installation:

Aufruf von configure
linux:/ # cd /opt/freetype2/freetype-2.1.5-install
linux:/opt/freetype2/freetype-2.1.5-install # ./configure --prefix=/opt/freetype2/freetype-2.1.5

Als einzige Option geben wir dabei das Zielverzeichnis (mit --prefix) für Freetype an.

Danach starten wir den Kompiliervorgang ...

Kompilieren mit make
linux:/opt/freetype2/freetype-2.1.5-install # make

... und installieren das Programm, was diesen Teil des Tutorials abschließt.

Installieren mit make install
linux:/opt/freetype2/freetype-2.1.5-install # make install