Was ist ein TYPO3 Modul?

Das TYPO3-Modul 'Web' in einer beispielhaften Ansicht
Bild vergrößern
TYPO3 Modul 'Web' mit Untermodulen

Als Modul bezeichnet man einen Teil des TYPO3 Backends, mit dem sich bestimmte Aufgaben durchführen lassen.
In TYPO3 existieren mehrere Module, die teilweise wiederum untergeordnete Module besitzen. Die verfügbaren Module werden im Backend in Form einer Navigation auf der linken Seite angezeigt. Abhängig von Zugriffsrechten können einzelne Module verfügbar gemacht werden. Ein TYPO3 Administrator hat Zugriff auf alle installierten Module, inklusive einige Module, die nur für Administratoren vorgesehen sind.

TYPO3 stellt standardmäßig Module zur Verfügung, mit denen die wichtigsten Arbeiten im System durchgeführt werden können. Verschiedene Extensions bieten ihrerseits weitere Module an, die ebenfalls in die Navigation eingebunden werden und für Redakteure freigeschaltet werden können.

Die TYPO3 Hauptmodule

  • Web
  • Datei bzw. Media (bei Verwendung der DAM-Erweiterung)
  • Benutzer
  • Tools (nur Administratoren)
  • Hilfe
  • Admin Funktionen (nur Administratoren, nur bis Version 4.1.x)

Die übliche Schreibweise zur Bezeichnung eines Moduls ist:
Hauptmodul > Untermodul

Basismodule für Redakteure

Web > Seite

Das wohl am häufigsten genutzte Modul befindet sich unterhalb des Hauptmoduls Web und dient dazu, einzelne Seiten, deren Seiteneigenschaften und Inhaltselemente zu bearbeiten.

Web > Liste

In diesem Modul, das auch als Listenansicht bekannt ist, können einzelne Datensätze sehr komfortabel und schnell bearbeitet werden.
Für nähere Informationen werfen Sie bitte einen Blick in unser Tutorial zur Anwendung der TYPO3 Listenansicht.

Web > Info

Im Info-Modul lassen sich umfangreiche Informationen über einzelne Datensätze, Mehrsprachigkeit und - sofern installiert - Daten von Extensions wie realurl oder Indexed Search einsehen.

Datei > Dateiliste / Media > Datei

Dieses Modul ermöglicht den Zugriff auf den Dateibereich von TYPO3, in dem Bilder, Dokumente etc. abgelegt werden. Als Variante der Dateiliste bietet sich die Erweiterung DAM (Digital Asset Management) an, die moderner und wesentlich leistungsfähiger ist.

Benutzer > Einstellungen

Mit diesem Modul hat jeder Benutzer die Möglichkeit, das Backend an seine Bedürfnisse anzupassen; so lässt sich z.B. das Modul angeben, welches nach dem Login aufgerufen werden soll. Ausserdem kann man hier die Sprache des Backends festlehen sowie sein Benutzerpasswort ändern.

Spezielle Module für Administratoren

Web > Zugriff

Hier kann festgelegt werden, welche Benutzer bzw. Benutzergruppen Zugriff auf Seiten und Unterseiten bekommen sollen. Neben dem reinen Zugriff lässt sich auch einstellen, welche Funktionen (ändern, löschen etc.) die einzelnen Benutzer/gruppen) durchführen dürfen.

Web > Template

Über diesen Menüpunkt gelangt man an die im System angelegten TypoScript Template Records. Er bietet direkten Zugriff auf die beiden wichtigen Felder CONSTANTS und SETUP, in denen sich der Code zur dynamischen Erzeugung des Frontends befindet.

Tools > Ext Manager

Im Extension Manager können Erweiterungen installiert, konfiguriert und - mit dem Kickstarter recht einfach - neue Extensions erzeugt werden.

Tools > Installation

Dieses Modul erlaubt den Zugriff auf das TYPO3 Install Tool, mit dem sich grundlegende Systemeinstellungen ändern lassen.

Besucher fanden diese Seite unter folgenden Suchbegriffen:

typo3 module · typo3 modul · was ist ein modul · typo3 keine module web- info mehr