Was macht die TemplaVoila Extension?

TemplaVoila ist eine Erweiterung von TYPO3, die eine sehr flexible Platzierung von Inhaltselementen im Gesamtlayout einer Website ermöglicht.

Dieses Templatesystem ist eine komfortable Alternative zur herkömmlichen Anordnung der Inhalte mittels der Spalten "NORMAL", "RECHTS", "LINKS" und "RAND" (und weiterer definierbarer Spalten). Damit ist es möglich, Inhalte über TypoScript direkt aus diesen Spalten auszulesen und anzuzeigen; dieses recht starre Schema kann dazu führen, dass Spalten zweckentfremdet werden, um bestimmte Layoutanforderungen (z.B. Zweispaltigkeit) zu "simulieren". Da neben den Menüelementen auch einfache Textinhalte via TypoScript verarbeitet werden müssen, kann der Umfang der Template Records sehr groß werden.

TemplaVoila geht einen anderen Weg: Basierend auf einem gegebenen XHTML-Template werden durch den Administrator beliebig viele Felder definiert, in die später verschiedenste Elemente (z.B. Inhaltselemente vom Benutzer oder TypoScript-Ausgaben von TYPO3) eingefügt werden können. Durch das so genannte "Mapping" legt der Administrator fest, die Inhalte welches Feldes an welcher Stelle des XHTML-Templates eingetragen werden sollen.

Ein Redakteur sieht im Arbeitsbereich des Backends nur noch diejenigen Felder, deren Typ als "Inhaltselement" festgelegt wurde. Dies bedeutet in der Regel eine wesentlich übersichtlichere und intuitivere Bedienung des Backends.

Eine der größten Stärken von TemplaVoila liegt jedoch in der Möglichkeit, eigene Typen von Inhaltselementen, so genannte "Flexible Inhaltselemente" zu definieren. Mehr hierzu unter Flexible Content Element (FCE).

Besucher fanden diese Seite unter folgenden Suchbegriffen:

templavoila · was ist templavoila · templa voila · templavoila typo3